Absolut Vodka: Mit der Kraft der Liebe und Out of Home

Akzeptanz, ein offenes Miteinander und die Kraft der Liebe: Drei Werte, die Absolut Vodka mit der aktuellen Limited Edition „A Drop of Love“, im Rahmen einer kreativen Out of Home-Präsenz der Gewista, verbreiten will und die Menschen weltweit dazu inspirieren soll, das Gleiche zu tun - insbesondere dort, wo Hass und Intoleranz verbreitet sind. Das ist das Ziel der diesjährigen Limited Edition des schwedischen Premium-Vodkas, welche die Kraft der „Liebe“ mit positiven Aktivitäten verbreiten und feiern will.
 
Direkt an der hochfrequentierten Ringstraße, bei der Staatsoper, steht sie: die Absolut Vodka Wartehalle im Total-Branding-Look. Eine Sonderinszenierung der Gewista macht sie zum innerstädtischen Blickfang. Die Message der Kampagne „Let Love Take Over“ und die Absolut Limited Edition Flasche ”A Drop of Love” werden eindrucksvoll via digitalen Screens die Spots zeigen, klassischen City Lights sowie Folienbrandings an den Glasflächen der Wartehalle als auch am Boden präsentiert. Im Out of Home-Mediamix kommt auch eine City Light Streuung in Wien zum Einsatz. Des Weiteren haben alle WienerInnen und Wiener im Rahmen einer Promotion-Aktion bei der Wartehalle die Gelegenheit, ihren besten Freund / Freundin, einen WG-Kollegen, Reise-Buddy, Trainingspartner usw. zu finden. 12 Fragen können Interessierte mit Hilfe von zwei Absolut Promotorinnen auf www.absolutdropoflove.at beantworten, um ihrem Ziel näher zu kommen. Coach Susi Bartmann wählt dann die zehn erfolgversprechendsten Duos aus, die mit weiteren Freunden Teil einer „kleinen“ Absolut-Night werden, bei der die DJs von MÖWE exklusiv den Takt angeben.
 
Unter dem Namen „A Drop of Love“ lässt die zuletzt präsentierte Limited Edition von Absolut Vodka wortwörtlich die Herzen von Sammlern und Fans höherschlagen. Dies geschieht nicht nur optisch, sondern auch durch eine ganz besondere Idee: Hate-Graffitis auf der ganzen Welt wurden abgetragen, in Farbpartikeln aufbereitet und für die pinke und mint-farbene Färbung der Flaschen genutzt. Die Kreation zieht sich auch durch sämtliche Sujets und Designs der eingesetzten Out of Home Medien.
 
Lukas Graser, Brand Manager und Team Lead Night Out bei Pernod Ricard Austria, über die limitierte Edition: „Mit ‚A Drop of Love‘ nutzen wir die Kraft der Liebe, um die Welt ein Stück positiver, offener und akzeptanzbereiter zu machen. Somit ist unser großes Ziel mit dieser Limited Edition klar: Let Love Take Over.“
 
Regina Loster, Marketingleiterin Pernod Ricard Austria ergänzt: „Bei einer Marke wie Absolut Vodka trifft Kreativität auf Innovation. Daher haben wir bewusst diese außergewöhnliche Inszenierungs-Möglichkeit der Gewista für die Präsentation unserer Limited Edition gewählt.
 
„Wartehalleninszenierungen“, so Gewista CSO Andrea Groh, „bieten durch die Einbindung von digitalen Screens und Spezialbrandings, neben den klassischen City Lights, immer vielfältigere Gestaltungsmöglichkeiten, welche die Gewista Innovative & Ambient Media-Unit, gemeinsam mit unseren Kunden entwickelt und umsetzt. Die Wartehallen im Total-Look sind einmalige Eyecatcher, lassen sich optimal durch Promotion-Aktionen begleiten, und sind eine der Out of Home- Werbeformen die beim Rezipienten extrem hohe Erinnerungswerte für Produkte und Dienstleistungen mit sich bringen.“
 
 
Credits:
Auftraggeber: Pernod Ricard Austria GmbH
Werbeform/ Out of Home-Mediamix:
Sonderwerbeform: Wartehallenbranding am Standort „Staatsoper Wien“ im Total Look mit City Lights, Screens mit Spots, Folien an den Wandflächen und am Boden.
Mediamix: City Lights in Wien
Laufzeit: 18.10. - 01.11.2018
vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel