Ein faszinierender Sommer für Transport Media

Megalösungen, Genuss, Kulinarik und Fernweh, schräges Theater und mehr

Campari im Frankowitsch, Salm Bräu und Schäxpir gewinnen Juli. Tiroler Sparkasse hat den längsten Bus, Kapsch und Haribo überzeugen im August.

Bar Campari im Frankowitsch, Salm Bräu und Schäxpir sind Transport Media Award-Winner Juli 2017

„Schäxpir“, schräg, irritierend und ungemein expressiv. So präsentiert die oberösterreichische Landesregierung ihr Theaterfestival für junge Leute – und landet einen Volltreffer: Transport Media Award für ein Total Branding.
„Typisch Campari Rot“, lädt das Frankowitsch in die Campari Bar. Der ewige Klassiker ist noch immer sexy – im Total Branding. Und das Eigenbrauhaus Salm Bräu zeigt Gerste rund fünf erlesene Biere aus „dem eigenen Haus“ auf dem Ulf. Das macht Durst.

„Alle drei Sujets sind sinnlich im besten Sinne“, so das Urteil der Jury. Besonderes Kompliment geht dabei an Schäxpir und Dipl.-Ing. Mag. Julia Edlmair von der Kulturabteilung des Landes Oberösterreich, die zeigt, wie kreativ auch Verwaltungseinrichtungen sind – das Sujet wurde im Hause entwickelt.

Die Sieger im Überblick:

Campari
Agentur: Dentsu Aegis Network Austria GmbH, Kontakt: Eva Mann



Salmbräu
Kunde: Salmbräu, Kontakt: Jürgen Ötzelberger



Schäxpir
Kunde: Amt der OÖ Landesregierung, Kontakt: Dipl.-Ing. Mag. Julia Edlmair

 

„Transport Media beflügelt den Sommer: Macht Lust auf Draußen und funktioniert auch als Absatzreger und Mobilisator“, so TMA Mitinitiator Fred Kendlbacher, der auf die „hohe lokale Bedeutung des Mediums“ verweist.

Haribo, Tiroler Sparkasse und Kapsch sind Transport Media Award Sieger August 2017

Haribo – mit Doppeltür und im blauen Totalbrand mit Comic – lädt zum Shoppen ins eigene Outlet und günstigeren Preisen. Kapsch verweist am Ulf auf 125 Jahre Erfahrung und 125 Prozent Zukunftsausrichtung, und die Tiroler Sparkasse ist als längster Bus – sogar mit Anhänger – präsent: „Träume nehmen Fahrt auf.“

„Drei unterschiedliche Kampagnen, drei verblüffende Auflösungen – megadimensional die Sparkassen, interagierend Haribo und als Gesamtinszenierung, die mit den Fensterflächen spielt, konstruktivistisch, dreidimensional hingegen Kapsch. So sieht perfekte Werbung aus.“, lautet das Urteil der Fachjury zu den Transport Media Kampagnen im August 2017.

Die Sieger im Überblick

Haribo
Agentur: Mindshare, Kontakt: Gabriele Piber


Tiroler Sparkasse
Kunde: Tiroler Sparkasse, Kontakt: Stefan Lahartinger

Kapsch
Kunde: Kapsch, Kontakt: Bettina Novak




„Es zeigt sich Vielfalt der Ausgestaltung und Vielfalt in der Branche. Von Lebensmitteln und Naschereien bis Finanz und High Tech. Und alles funktioniert.“, so Fred Kendlbacher, Mitinitiator des Transport Media Award. „Und ein Zeichen für die Attraktivität der öffentlichen Verkehrsmittel“.

 

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel