Bischof, Kaiser, Jedermann – Begegnung Salzburg Museum

„Sehnsucht Begegnung“ des Salzburg Museums ist Bus des Monats Mai 2016

1816 – 2016 – begegnet euch. Mit dem Aufruf zur Interaktion bewirbt das Salzburg Museum mit der neuen Residenz die Landesausstellung „Bischof, Kaiser, Jedermann“ – eine lebendige Rekonstruktion der Geschichte Salzburgs.

„Ein auffälliges Sujet, das für sich selbst spricht. Und mobilisiert“, freut sich Museumsdirektor Dr. Martin Hochleitner über die Auszeichnung und die gelungene Kampagne: „Museen sind keine toten Räume, sondern lebendige Orte der Begegnung. Virtuell und in der Realität. Das ist unsere Philosophie. Und die geht auf.“

Für die Progress Werbung war die Gestaltung eine Herausforderung: „Der Bus ist ein Gelenkbus, sodass wir bewusst mit dem Ziehharmonika-Effekt spielen konnten“, so Fred Kendlbacher, Geschäftsführer der Progress Werbung: „Out of Home schafft Begegnungen im öffentlichen Raum. Deshalb kooperieren wir auch gerne mit den Museen.“

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel