Authentisch werben

2013: L'Occitane ist öffentlich bestens unterwegs mit den ÖBB

Lavendelfelder und Rezepte aus der Provence - so präsentiert sich die neue Werbelinie des Kosmetikkonzerns L'Occitane auf Flächen der ÖBB.

"Eine groß angelegte Werbekampagne trägt die Botschaft direkt in die Zielgruppe - und das auch mit einem Auge auf den passenden Werbeträger", wie Elisabeth Hajek, geschäftsführende Gesellschafterin von L'Occitane Österreich, erklärt.

Elisabeth Hajek: "L'Occitane ist eine engagierte Marke - Respekt gegenüber Mensch und Natur sind die Grundprinzipien unserer Marke. Die Produkte von L'Occitane sind Ausdruck einer dem Wohlbefinden gewidmeten Lebensart. Wir kombinieren Natur und Forschung. Natürliche Inhaltsstoffe, wahre Geschichten und authentische Produkte sind die Säulen, die unsere Marke stützen. Passend zu unserer Firmenphilosophie haben wir uns für Außenwerbung bei den ÖBB entschieden - weil umweltfreundliches, entspannendes Reisen mit der Bahn perfekt unsere Werte kommuniziert."

Der Kosmetikkonzern L'Occitane ist mit international mehr als 2.000 Filialen in rund 90 Ländern am Markt vertreten, 6.500 Mitarbeiter erzielten zuletzt Umsätze von 900 Millionen Euro. In Österreich betreibt L'Occitane 25 Filialen im gesamten Bundesgebiet.

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel