Bruchbude oder Drecksloch?

2015: ImmobilienScout24 mit „rotzfrecher“ Kampagne auf Rolling Board und City Light

Das Immobilienportal ImmobilienScout24 traut sich was. In einer ironisch-witzigen Kampagne wird das Thema Wohnen zugespitzt und inszeniert. Mit gängigen Klischees, die ins Auge und ins Ohr gehen. Von der Bruchbude bis zum Drecksloch.

„Damit schaffen wir in kürzester Zeit enorme Aufmerksamkeit. Und lösen Emotionen aus. Wohnen ist nach wie vor – und immer dominanter – das Thema der ÖsterreicherInnen“, freut sich Dr. Patrick Schenner, Country Manager Österreich ImmobilienScout24, bei der Präsentation: „Mit keinem anderen Medium können wir so schnell und prägnant alle ÖsterreicherInnen erreichen. Und das mitten in ihrem Alltag.“

Progress Werbung hat österreichweit Planung, Produktion und Abwicklung übernommen: „Out of home kann hier seine Stärken voll ausspielen: „Provokation, Diskussion und sekundenschnelle Wirkung bei einem hervorragenden Preis –Leistungsverhältnis. Das mobilisiert“, freuen sich der verantwortliche Sales Manager Josef Gerl und Progress Geschäftsführer Fred Kendlbacher: Es war eine schöne Herausforderung für die Planung.“

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel