Koffer weg – ehrliche Finder werden belohnt

2015: Roter Samsonite Koffer von Litfaßsäule „demontiert“. Ein Lausbubenstreich.

Ein böser Dieb, ein besessener Samsonite-Fan, ein Lausbub? Faktum est: Am 22. März bei Nacht und Nebel wurde ein überdimensionierter roter Samsonite Koffer von der Litfaßsäule Nähe Müllner Steg demontiert. Der Koffer wurde beschädigt.

Samsonite und Progress Werbung sind verblüfft und ratlos: „Ich wäre nicht auf die Idee gekommen, dass sich jemand die Mühe macht den Koffer abzumontieren. Es dürfte sich aber um einen wahren Samsonite Fan handeln. Wir gehen davon aus, dass der Koffer irgendwo abgestellt wurde“, so Samsonite Store-Manager Wolfram Ölsböck. Und Fred Kendlbacher, Geschäftsführer der Progress Werbung: „Einerseits bin ich stolz, wie attraktiv und verführerisch Out of Home offensichtlich ist und wie gut die Werbeaktion. Anderseits brauchen wir den Koffer.“

Das sieht auch Olsböck so: „Dem Finder bieten wir einen neuen Koffer in der gleichen Preisklasse an. Wir wollen ihm eine Freude machen.“
Also ehrlicher Finder: Melde dich. Bring den Koffer retour, in den Samsonite Store in der Linzergasse 28. Und du erhältst einen nagelneuen Samsonite Koffer.

Samsonite bewirbt seit einiger Zeit seine Produkte äußerst kreativ auf Bus und Litfaßsäulen: „Werbung wirkt offensichtlich. Das freut uns alle. Das Medium ist das richtige, die Botschaft auch“, freuen sich letztendlich Fred Kendlbacher und Samsonite Store-Manager Wolfram Ölsböck: „Werbung erweckt Bedarf, der Handel deckt ihn.“

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel