Duft in der U-Bahn

2015: Borotalco verwandelt Wiener U-Bahnstation Westbahnhof in Duftoase

Bereits im Sommer 2014 setzte der italienische Deospray-Marktführer Borotalco zum österreichischen Marken-Launch auf die Digital Media Screens der Gewista sowie die Beduftung der U-Bahnstation Stephansplatz. Von 15. bis 21. Juni wird nun die hoch-frequentierte Station Westbahnhof in Angriff genommen.

In Kooperation mit den Wiener Linien, die den Borotalco-Duft über die Lüftungsanlagen der U-Bahnstation Westbahnhof -  die über 200.000 Fahrgäste täglich frequentieren - verbreiten und der Gewista, deren Digital Media Screens mit 3 verschiedenen Sujets auf die Geruchsveränderung aufmerksam machen, startet Borotalco seine Sommer-Duftoffensive. Mit Hilfe eines Duftexperten verwandelt sich die Station eine ganze Woche lang in eine angenehm frische Duftoase. Über die Lüftungsanlagen der U3 und U6 sowie externen Geräten auf der Zwischenebene wird der auf natürlicher Öl-Basis aufbereitete Duft des Unisex-Deos Borotalco Original verströmt. Die steten Luftströme in der U-Bahn Station sorgen für die flächendeckende Verbreitung auf allen Ebenen.

„Nach unserer erfolgreichen Launch-Aktion im Vorjahr, zieht die Duftoase nun gen Westen, um den frischen Borotalco-Duft in die nächste Wiener U-Bahnstation zu bringen“, freut sich Mag. Jörg Grossauer, Country Manager von Bolton Austria. „Denn so schön der Sommer auch ist, er bringt natürlich auch störende Dinge wie vermehrte Schweißproduktion und unangenehme Körpergerüche mit sich. Mit unserer Beduftungsaktion möchten wir den Wienerinnen und Wienern auf ihren täglichen Wegen rund um die U-Bahnstation Westbahnhof ein wenig Erfrischung für die Nase bieten.“

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel