Anschauen, Abheben, abtanzen.

Transport Media Award Juli 2016 an LGT Bank für „Menschenbilder-Götterwelten“, Emmi‘s Cafè Latte und die Turkish Airlines.

Drei Motive, drei Eyecatcher: Auf in die Luft und an ferne Strände mit den Turkish Airlines, abtanzen und vergnügen mit Emmi’s Cafelatte und anschauen: Die großartige Schau „Menschenbilder-Götterwelten“ im Domquartier in Salzburg. Allesamt Total Looks für Bim und Bus.

„Einfach großartig. Ästhetisch, witzig, beeindruckend“, so das Urteil der Expertenjury. „Gute Sujets“, so Fred Kendlbacher, Vizepräsident des Vereins Out of Home Austria, der den Transport Media Award maßgeblich mitträgt, „sind die beste Werbung für das Medium selbst. Transport Media ist heute eine der am nachhaltigst wachsenden Segmente des Out of Home.  Die Attraktivität der Öffis steigt, das bringt zusätzliche Aufmerksamkeit. Effizienz, Witz und Präsenz rund um die Uhr. Und das bei möglichst geringem Streuverlust. Das ist Transport Media.“

Die Sieger des Juli im Überblick: LGT Bank, Emmi und Turkish Airlines.

Der Transport Media Award, mittlerweile eine Institution, ist eine Initiative der Plattform Out of Home Austria, Gewista und 3M mit Unterstützung von buswerbung.at.

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel