Kitzbüheler Alpen, Spielberg – und NÖM BLEIB FRISCH

Spielberg Formel 1, Kitzbüheler Alpen und NÖM BLEIB FRISCH: Transport Media Award Sieger Juni 2015

10 Traumurlaube in den Kitzbüheler Alpen – verlockend schönes Panorama auf einem ULF im Total Look, „Bleib frisch“ ruft NÖM in seiner neuen Brandkampagne, auch auf dem ULF. Und Last but not Least: Der Spielberg-Bus auf Pole Position für die Formel 1: Bunt, knallig.

Drei herausragende Sujets, drei farbige impactstarke Lösungen. „So muss Transport Media sein. Ein Hingucker, der die volle Aufmerksamkeit auf sich zieht“, so die Expertenjury der Top-Agenturen Österreichs: „Das ist vorbildlich.“

NÖM Mix nutzt die öffentlichen Verkehrsmittel schon seit einiger Zeit konsequent und hat nebenbei das längste Plakat affichert, auf hunderten Metern Dutzende NÖM-Mixes in allen Früchten und Geschmäckern. Die Kitzbüheler Alpen - eine Marketinggemeinschaft aus vier Tourismusdestinationen - locken in Gemeinschaftswerbung mit wunderbaren Landschaften und einem Gewinnspiel. Der Formel 1 Bus des Projekt Spielbergs zeigt sich angriffig und selbstbewusst: Pole Position Graz. 

„Wir sind mehr als zufrieden mit der Auslastung in allen Landeshauptstädten“, ergänzt Fred Kendlbacher, Vizepräsident der Plattform Out of Home, die den Transport Media Award mitinitiiert hat: „Es macht Freude, mit so guten kreativen Sujets zu arbeiten.“

Die Sieger des Juni im Überblick: NÖM, Spielberg, Kitzbüheler Alpen. 

Der Transport Media Award, mittlerweile eine Institution, ist eine Initiative der Plattform Out of Home Austria, Gewista und 3M mit Unterstützung von buswerbung.at.

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel