2013

Busse als Total Monitors

Busse als Total Monitors

US-amerikanischer Media-Designer entwirft Screen Mobiles

Gute Werbung muss auffallen, denn sonst verschwindet sie unter den rund 5000 Werbebotschaften, die täglich auf jeden Menschen einprasseln. Großflächig beklebte Nahverkehrsbusse waren mal so ein Hingucker, inzwischen sieht ihnen kaum einer mehr nach.

weiterlesen
Auch auf die Verpackung kommt es an…

Auch auf die Verpackung kommt es an…

T-Mobile verpackt City Lights

Dies berücksichtigt der Mobilfunker T-Mobile im Zuge seiner aktuellen Weihnachtskampagne mit einer kreativen Sonderwerbeform am City Light. Wobei: Am Ende ist dann doch der Inhalt spannender…

weiterlesen
Mind the Gap. Add Out of Home.

Mind the Gap. Add Out of Home.

WallDecaux-Pilotstudie: Außenwerbung steigert die Kaufabsicht deutlich

Die Kaufabsicht steigt bei Menschen, die medienübergreifende Werbekampagnen sehen, gegenüber reinen TV-Ausstrahlungen deutlich. Das zeigt eine Studie von WallDecaux und Unilever.

weiterlesen
Microsoft in 3D zum Anfassen

Microsoft in 3D zum Anfassen

Hologramm-Displays auf den Flughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart

Der Out-of-Home-Vermarkter Moreambient, Hamburg, gewinnt Microsoft als Kunde für die neuen Hologramm-Displays an deutschen Flughäfen und in Shopping-Centern. Die teilnehmenden Flughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart gehören zur Werbegemeinschaft Initiative Airport Media.

weiterlesen
Immer da, wenn man es will!

Immer da, wenn man es will!

2013: Weihnachtsangebot von A1

Mit einem digitalen außergewöhnlichen City Light, daß auf den ersten Blick gar nicht als Werbung wahrgenommen wird, überrascht der Mobilfunker.

weiterlesen
Out of Home Austria begrüßt „Klebekalender“

Out of Home Austria begrüßt „Klebekalender“

Beste Lösung für Kunden und Unternehmen

Die Gewista hat mit der Einführung des neuen 14-tägigen Aushangrhythmus für bessere Überschaubarkeit, Verlässlichkeit und Transparenz gesorgt. Nunmehr gibt es einen fixen Affichierungstag und deutlich bessere Abstimmungen bei intramedialen Kampagnen.

weiterlesen
Out of Home Austria begrüßt „Klebekalender“

Out of Home Austria begrüßt „Klebekalender“

Beste Lösung für Kunden und Unternehmen

Die Gewista hat mit der Einführung des neuen 14-tägigen Aushangrhythmus für bessere Überschaubarkeit, Verlässlichkeit und Transparenz gesorgt. Nunmehr gibt es einen fixen Affichierungstag und deutlich bessere Abstimmungen bei intramedialen Kampagnen.

weiterlesen
Citybike Anlage mit 32 Leihrädern eröffnet

Citybike Anlage mit 32 Leihrädern eröffnet

Zweiter Citybike Standort in der Josefstadt: Alser Straße / Josefstädter Straße

Die seit 2003 vom Werbeunternehmen Gewista betriebenen Citybikes sind zu einem fixen Bestandteil des Stadtverkehrs geworden. Neben der schon existierenden Station in der Alser Straße erhält die Josefstadt nun ihren zweiten Standort. 32 Leihräder stehen nun in der Albertgasse zum Ausborgen bereit.

weiterlesen
Wireless, mobil und plakativ

Wireless, mobil und plakativ

WLAN-Hotspot in Progress Werbung City Light Säule

Kostenfreies WLAN, Services für Radfahrer und Werbung die wirkt: Alle drei Komponenten vereint die City Light-Säule der Progress Werbung in Salzburg nahe der Uni.

weiterlesen
Kinderarmut ist kein Märchen

Kinderarmut ist kein Märchen

Gewista unterstützt Volkshilfe-Kampagne gegen Kinderarmut in Österreich

Margit Fischer, Thomas Brezina und Gewista CEO Karl Javurek unterstützen Spendenkampagne für Kinder in Not. Volkshilfe erneuert Forderungen an Bundesregierung.

weiterlesen
Urban News 2/2013 erschienen

Urban News 2/2013 erschienen

Jubiläum für Plakatparty und Citybike Wien

Das Onlinemagazin der Gewista, "Urban News", ist erschienen. Die aktuelle Ausgabe beschäftigt sich mit dem 10-Jahres-Jubiläum von Citybike, der Velo-City Konferenz 2013, der Jurysitzung und Prämierung der Rolling Board Creative Trophy, die Auszeichnungen beim Vamp Award 2013 und die Umstellung auf den 2-Wochen-Rhythmus beim Plakat.

weiterlesen
Plakat-Affichierung wird transparenter und effektiver!

Plakat-Affichierung wird transparenter und effektiver!

14-tägiger Aushang-Rhythmus ab Jänner 2014

Die Gewista und der überwiegende Teil aller namhaften österreichischen Außenwerbeunternehmen starten zum Jahreswechsel mit dem neuen 14-tägigen Aushang-Rhythmus für Plakate. Fixer Affichierungstag ist jeder zweite Montag, wobei teilweise bereits am Tag davor begonnen wird und teilweise am darauffolgenden Tag finalisiert wird.

weiterlesen
JCDecaux mit Plus bei Stadtmobiliar

JCDecaux mit Plus bei Stadtmobiliar

Präsentation der Zahlen für das dritte Quartal 2013

JCDecaux SA mit Sitz in Paris hat die Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt. Der Geschäftsbereich der Stadtmöblierung stieg im Vergleich zum Vorjahr sogar um 2,9% (6% organisches Wachstum). Dabei machte der organische Umsatz im Kerngeschäft Werbung in diesem Bereich einen großen Anteil aus. Um 4,9% stieg der Werbeumsatz im Vergleich zu 2012.

weiterlesen
Drive, stop and repair.

Drive, stop and repair.

Der 1. Innsbrucker City Light Fahrradservice-Terminal wurde eröffnet

Die Innsbrucker Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin Sonja Pitscheider selbst kam zur Eröffnung: „Es freut mich, dass eine vollwertige Fahrrad-Service-Station beim Sillpark errichtet werden konnte. Täglich zählen wir in diesem Bereich 2.500 Fahrten. Das Service für schnelle Reparaturen unterstützt Radfahrende und stärkt das Image der Radhauptstadt Innsbruck. Ich danke der Progress Werbung für diese Initiative.“

weiterlesen
Hilfe braucht Helfer

Hilfe braucht Helfer

Publikumspreis der Gewista Plakatparty übergeben

Der diesjährige Publikumspreis der Plakatparty im Wert von 50.000,- Euro wurde von der Gewinnerin Auguste Svoboda an den Samariterbund gespendet: Die neue Kampagne ist ab Anfang November auf über 180 Standorten am Plakat in ganz Wien zu sehen.

weiterlesen
Infoscreen präsentiert neue Kampagne

Infoscreen präsentiert neue Kampagne

Bunte 3D-Quader sollen Formatvielfalt widerspiegeln

Infoscreen, das digitale Informationsmedium für den öffentlichen Raum, will mit einer neuen Kampagne seine Alleinstellung herausstreichen. Gemeinsam mit den Agenturen DV5 und Freude wurden als zentrale Elemente 3D-Quader in unterschiedlicher Farbe und Größe entworfen, um die Formatvielfalt abzubilden und die einheitliche Werbelinie zu unterstützen. 

weiterlesen
10 Prozent mehr Umsatz bis September 2013

10 Prozent mehr Umsatz bis September 2013

Erfolgsjahr 2013 für die deutsche Außenwerbung

Trotz Wirtschafts- und Werbekrise: Die Deutsche Out of Home Wirtschaft boomt. Im September wurden mehr als 1 Milliarde Euro an Volumen realisiert, im Vergleich zum Vorjahr gibt es ein Plus von 10 Prozent für die ersten drei Quartale. Insbesondere die Digitalisierung und die zunehmende Attraktivität des urbanen Raumes geben dem Out of Home – in allen Device – Auftrieb.

weiterlesen
Österreich unterwegs

Österreich unterwegs

Triconsult-Projekt in Kooperation mit infas

Im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie in Wien finden von Oktober 2013 bis November 2014 die Erhebungen für "Österreich unterwegs" statt.

weiterlesen
Rock, Stop and Park

Rock, Stop and Park

20 Jahre Rockhouse – und ein Progress Werbung-Kulturprojekt

Eine Progress-Idee beflügelt die Salzburger Kulturszene: Parkscheinautomaten als Werbeflächen im öffentlichen Raum – für die aktuelle Kultur. Bürgermeister Dr. Heinz Schaden, Rockhouse Salzburg-Geschäftsführer Wolfgang Descho u. Susanna Kuschnig sowie Fred Kendlbacher Geschäftsführer der Progress Werbung präsentieren das Rockhouse mit neuem Logo zum Jubiläum.

weiterlesen
50,1 Prozent Reichweite für Infoscreen. Plakat ist am sympathischsten

50,1 Prozent Reichweite für Infoscreen. Plakat ist am sympathischsten

Media-Analyse 12/13 stellt Zeugnis aus. Innofact Studie: Plakatwerbung ist am sympathischsten

„Die Out of Home Wirtschaft kann zufrieden sein. Nicht nur mit den Reichweitendaten für Infoscreen, sondern auch mit den Ergebnissen einer kürzlich von Innofact durchgeführten Studie zu Sympathie/Antipathie der Werbung gegenüber: 74 Prozent der Konsumenten finden Plakatwerbung sympathisch bis sehr sympathisch, hingegen ist das bei TV (48 Prozent) und Internet (43 Prozent) in weitaus geringerem Ausmaß der Fall“, so KR Karl Javurek, Präsident des Vereins Out of Home Austria.

weiterlesen
50,1 Prozent Reichweite für Infoscreen. Plakat ist am sympathischsten

50,1 Prozent Reichweite für Infoscreen. Plakat ist am sympathischsten

Media-Analyse 12/13 stellt Zeugnis aus. Innofact Studie: Plakatwerbung ist am sympathischsten

„Die Out of Home Wirtschaft kann zufrieden sein. Nicht nur mit den Reichweitendaten für Infoscreen, sondern auch mit den Ergebnissen einer kürzlich von Innofact durchgeführten Studie zu Sympathie/Antipathie der Werbung gegenüber: 74 Prozent der Konsumenten finden Plakatwerbung sympathisch bis sehr sympathisch, hingegen ist das bei TV (48 Prozent) und Internet (43 Prozent) in weitaus geringerem Ausmaß der Fall“, so KR Karl Javurek, Präsident des Vereins Out of Home Austria.

weiterlesen
Citybike wächst

Citybike wächst

111. Citybike-Station in Ottakring eröffnet

Die 111. Citybike-Station und die achte Station für den Bezirk Ottakring wurde am 4.10. von Karl Javurek,  CEO Gewista, Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und Bezirksvorsteher Franz Prokop eröffnet.

weiterlesen
RAIL AD Sieger geehrt

RAIL AD Sieger geehrt

ÖBB RAIL AD 2013 - der heimische Kreativpreis der Außenwerbung kürt seine Sieger

Bereits zum dritten Mal wurde heuer der "ÖBB RAIL AD" vergeben. Auch dieses Jahr überraschte die heimische Kreativszene mit ungewöhnlichen Ideen, wie bei den ÖBB geworben werden könnte. Von der Bahnhofssäule auf Diät, einem zersägten Bus bis hin zu einer Lok mit Alufelgen waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

weiterlesen
Lenzing reagiert auf geändertes Marktumfeld

Lenzing reagiert auf geändertes Marktumfeld

Vorstand der Lenzing wird auf vier Mitglieder erweitert
CFO Thomas Winkler tritt mit Jahresende zurück

Infolge des geänderten Marktumfelds werden der Produktionsbereich sowie Marketing & Vertrieb aufgewertet. Der Vorstand der Lenzing wird sich künftig aus vier, statt bisher drei Personen zusammensetzen. Dem CEO Peter Untersperger wird neben dem Finanz- und dem Produktionsvorstand zusätzlich ein Vertriebsvorstand zur Seite stehen.

weiterlesen
Die Jury hat entschieden!

Die Jury hat entschieden!

Gewista Rolling Board Creative Trophy 2013

Auch dieses Jahr lud die Gewista wieder zur Jurysitzung der Rolling Board Creative Trophy ins Mozarthaus Vienna und ließ, im Zuge dessen, die zahlreichen Einreichungen von einer hochkarätigen Fachjury bewerten.

weiterlesen
3000 Mitarbeiter, 365 Tage Einsatz

3000 Mitarbeiter, 365 Tage Einsatz

"100 Termine im Herbst" ist Bus des Monats September

100 Termine im Herbst. Machen Sie ein Date mit uns: 3000 MitarbeiterInnen des Salzburger Magistrats laden zum Stadtdialog ein.

weiterlesen
Unterwegs für die Schmetterlingskinder

Unterwegs für die Schmetterlingskinder

ÖBB-Kampagne für DEBRA Austria

"Epidermolysis bullosa" ist eine angeborene, derzeit noch nicht heilbare Hauterkrankung. Betroffene bezeichnet man als "Schmetterlingskinder", weil ihre Haut so verletzlich ist, wie die Flügel eines Schmetterlings. DEBRA Austria hilft Menschen, die mit dieser Krankheit leben. Die ÖBB Werbung unterstützt DEBRA mit  Bus- und Zugbrandings sowie ab Oktober zusätzlich mit City Lights und Plakaten in den Zügen.

weiterlesen
Feier für Fill-Lehrlinge

Feier für Fill-Lehrlinge

Fill Lehrlinge feiern gemeinsam die Erfolge des letzten Schuljahres

„Bei mehr als 70 % guten Erfolgen und Auszeichnungen im kommenden Schuljahr, spendiert die Firma nächsten Sommer ein Lehrlingsfest!“ Dieses Versprechen gab der Geschäftsführer der Fill Metallbau Ges.m.b.H., Stefan Fill, im Rahmen der Lehrlingsprämierungen im Sommer 2012 seinen Lehrlingen.

weiterlesen
Salzburger Kulturplakatpreis 2013

Salzburger Kulturplakatpreis 2013

Sommerszene – eine Marke. Ein Preis. Genial. Sommerszene gewinnt den Kulturplakatpreis 2013 der Progress, der Stadt und des Landes Salzburg und des ORF.
Platz 2 für den „Zweigherbst“, den Platz 3 teilen sich das Salzburg Museum und das Literaturhaus.
Preis für das beste Großformat geht an Museum der Moderne und Alex Katz.

"Ein Plakat reduziert auf wenige Akzente. Auffallend. Und unverwechselbar zuzuordnen. Kompliment an die Sommerszene und die kreative Leistung", so Prof. Siegbert Stronegger, Vorsitzender der Jury des Salzburger Kulturplakatpreises, der mittlerweile eine "kreativitätsfördernde Institution der besonderen Art" ist.

weiterlesen
Mit Effizienz aber mit Augenmaß

Mit Effizienz aber mit Augenmaß

„Out of Home Austria“ plädiert für Vernunft bei Wahlwerbung auf Mobil-Flächen

„Das Plakat ist unbestritten eines der effizientesten Instrumente in der Wahlwerbung: insbesondere auf Großflächen im und an hochfrequentierten Standorten. Das beweisen sämtliche Markt- und Meinungsforschungsstudien und nicht zuletzt das enorme Interesse der wahlwerbenden Parteien an den besten Standorten“, so KR Karl Javurek, Präsident des Vereins „Out of Home Austria“, der Interessensgemeinschaft der österreichischen Außenwerbewirtschaft.

weiterlesen
Mit Effizienz aber mit Augenmaß

Mit Effizienz aber mit Augenmaß

„Out of Home Austria“ plädiert für Vernunft bei Wahlwerbung auf Mobil-Flächen

„Das Plakat ist unbestritten eines der effizientesten Instrumente in der Wahlwerbung: insbesondere auf Großflächen im und an hochfrequentierten Standorten. Das beweisen sämtliche Markt- und Meinungsforschungsstudien und nicht zuletzt das enorme Interesse der wahlwerbenden Parteien an den besten Standorten“, so KR Karl Javurek, Präsident des Vereins „Out of Home Austria“, der Interessensgemeinschaft der österreichischen Außenwerbewirtschaft.

weiterlesen
Eine starke Plattform für Out of Home

Eine starke Plattform für Out of Home

Karl Javurek als Präsident bestätigt, neue Mitglieder aufgenommen

Out of Home Austria, die Kommunikations- und Marketingplattform der österreichischen Außenwerbewirtschaft, setzt neue Akzente. „Unsere Branche ist lebendiger und präsenter denn je. Wir haben die Konvergenz von Digitalem und Analogem vollzogen. Zudem kommen uns die neuen Mobilitätsflüsse zugute. Die Mobile Society ist unsere Zielgruppe“, so KR Karl Javurek, der am 1. Juli 2013 als Präsident des Vereins Out of Home Austria bestätigt wurde.

weiterlesen
Eine starke Plattform für Out of Home

Eine starke Plattform für Out of Home

Karl Javurek als Präsident bestätigt, neue Mitglieder aufgenommen

Out of Home Austria, die Kommunikations- und Marketingplattform der österreichischen Außenwerbewirtschaft, setzt neue Akzente. „Unsere Branche ist lebendiger und präsenter denn je. Wir haben die Konvergenz von Digitalem und Analogem vollzogen. Zudem kommen uns die neuen Mobilitätsflüsse zugute. Die Mobile Society ist unsere Zielgruppe“, so KR Karl Javurek, der am 1. Juli 2013 als Präsident des Vereins Out of Home Austria bestätigt wurde.

weiterlesen
Radfahren im Trend

Radfahren im Trend

Velo City 2013 mit SYCUBE

Die österreichische Bundeshauptstadt Wien wurde von 11. bis 14. Juni 2013 zum internationalen Zentrum des Radfahrens.

weiterlesen