Sonderwerbeformen - Lichtwerbung

Lichtwerbung
Das Licht spielt im öffentlichen Raum eine immer wichtigere Rolle, zudem haben sich in der Licht- und Beleuchtungstechnologie in den vergangenen Jahren beachtliche technische Weiterentwicklungen durchgesetzt.

Nicht nur Shoppingmalls und große Outlets beschäftigen eigene Licht­designer, auch die Kommunen und Marketinggesellschaften von Einkaufs­straßen haben erkannt, wie wesentlich Beleuchtung und Lichteffekte für die Kauf- und Reizanimation sind.

Lichtwerbung hat in Österreich einen wachsenden Stellenwert: sowohl in den großen Shopping- und Entertainmentcentern als auch im offenen, freien Raum.

Die traditionellen Formen der Lichtwerbung im Überblick:
• Klassische Leuchtschilder und Lichtkorpusse
Sie werden in der Regel an Hausfassaden oder Hausdächern appliziert und sind Marken- und Imagewerbeträger. In letzter Zeit werden die statischen Lichtkörper immer häufiger durch dynamische, teilweise auf LED-Basis umgebaute Lichtkörper ersetzt.

• Lichtwerbung auf Gehsteigen
Projektionen von Logos, Slogans oder Geschäftsportalen auf den Gehsteig.

• Lichtanimationen
Beleuchtung von Hausfassaden durch Lichtanimationen, vor allem in Hinblick auf Sonderaktionen, Imagefeatures, Promotions und Events.

• Licht-Straßenschilder
Beleuchtete Firmenschilder im öffentlichen Raum.

 

<< Zurück

 

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel