Der weltweite Werbemarkt

Out of Home und die Marktanteile nach Regionen

Out of Home ist eine fixe Größe am globalen Werbemarkt. Laufend werden aktuelle Daten zu Marktanteilen von Out of Home und Gesamtwerbemarkt publiziert.

US-Werbemarkt im Aufschwung

US-Werbemarkt im Aufschwung

eMarketer-Prognose sagt 5,1% Wachstum für 2016 voraus

Der Werbemarkt in den USA soll sich laut eMarketer-Prognose 2016 gut entwickeln. Wachstumstreiber dabei sind TV und Digital Media, das einen Zuwachs von über 15% erreichen soll. Der Out of Home-Sektor wird um 2,6% zulegen.

weiterlesen
Out of Home in den USA - weiteres Wachstum

Out of Home in den USA - weiteres Wachstum

Ein Plus von 4 bis 6 Prozent laut Medialife Forecast

Die US Out of Home-Branche sieht sich gut aufgestellt und setzt auf weiteres Wachstum: dank DOOH und einem deutlichen Trend zu Metropolen und urbaner Kommunikation im öffentlichen Raum. Zudem werden laufend Innovationen im Netz getätigt.

weiterlesen
Erholung am schweizer Werbemarkt

Erholung am schweizer Werbemarkt

1,1% Zuwachs für Jänner bis Dezember 2015

2015 wurden im schweizer Werbemarkt gesamt 4.521,5 Mio. € umgesetzt, was einen Zuwachs von 1,1% gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Der Printsektor verlor dabei mit 1,9 Prozentpunkten überdurchschnittlich.

weiterlesen
Werbewachstum 2015 und 2016 volatil

Werbewachstum 2015 und 2016 volatil

Gemäßigtes Wachstum im Westen, starke Impulse im Fernen Osten, Einbruch in Lateinamerika. Plus in den USA

Das sind die wesentlichen Erkenntnisse des Forecasts von Zenith Optimedia, einer der wesentlichen medialen Research-Agenturen weltweit, für das Jahr 2015 bis 2017. Im Vergleich zu den Prognosen zu Beginn des Jahres musste Zenith Optimedia eine Dämpfung mit einkalkulieren.

weiterlesen
Out of Home mit Rekordvolumen in Deutschland

Out of Home mit Rekordvolumen in Deutschland

1,7 Milliarden Bruttoumsatz, Radio überholt, 5,9 % Marktanteil

Out of Home wächst in Deutschland so rasch wie noch nie - dynamisiert durch DOOH und die verstärkte Mobilität vor allem im innerurbanen Raum. Trotz starkem Wettbewerbs und Fragmentierung konnten die Marktanteile erhöht und erstmals Radio überholt werden.

weiterlesen
Digital-Boom 2015 in USA

Digital-Boom 2015 in USA

Der Werbemarkt in den USA wächst um 3,2%, Digital legt um 13,0% zu

Die US-Werbespendings werden dieses Jahr ein Volumen von fast 187 Milliarden Dollar erreichen. 52,8 Milliarden Dollar sollen in die digitalen Werbekanäle fließen. Dies geht aus der aktuellen Prognose des amerikanischen Marktforschers Strategy Analytics hervor.

weiterlesen
Gute Aussichten für Out of Home in Deutschland

Gute Aussichten für Out of Home in Deutschland

PricewaterhouseCoopers prognostiziert stabiles Wachstum bis 2019

Die Trends der Digitalisierung, Flexibilisierung und Individualisierung der Werbeformen sowie die zunehmende Mobilität der Bevölkerung unterstützen das Wachstum im Segment Außenwerbung, erläutert PWC in seiner Prognose.

weiterlesen
Wachstumstreiber digitale Außenwerbung

Wachstumstreiber digitale Außenwerbung

Magnaglobal sagt blühende Zukunft von 2013 bis 2016 voraus

Das Segment des digitalen Out of Home ist ein Wachstumsmarkt. Getrieben von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Medien und dem hohen Respondenteninteresse entwickelt sich das Segment dynamischer als der Gesamtmarkt. Für das Jahr 2016 rechnet Magnaglobal mit einem Anteil von 13,5% an den Ausgaben für Außenwerbung.

weiterlesen
Deutschland: Digitale Werbung als Wachstumstreiber

Deutschland: Digitale Werbung als Wachstumstreiber

PWC: Medienbranche wird bis 2019 stärker wachsen als Gesamtwirtschaft

Auf 75,6 Milliarden Euro netto wird der Gesamtumsatz der deutschen Unterhaltungs- und Medienbranche im Jahr 2019 klettern. Das prognostiziert die Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC in einer aktuellen Analyse. Treiber des Wachstums - im Jahr 2014 lag der Umsatz noch bei 68 Milliarden Euro - ist vor allem die Werbung - und hier natürlich insbesondere die digitalen Kanäle.

weiterlesen
Stabile Prognose für Out of Home

Stabile Prognose für Out of Home

Zenith Optimedia Prognose zur Entwicklung des Media Mix bis 2016

Der digitale Paradigmenwechsel spiegelt sich am Werbemarkt. Laut Zenith Optimedia verlieren - mit Ausnahme von Out of Home - sämtliche klassische Medien zugunsten der stark expandierenden Onlinewerbung.

weiterlesen
Out of Home überflügelt Radio in Deutschland

Out of Home überflügelt Radio in Deutschland

Werbejahr 2015 in Deutschland meint es gut mit Mobile, Kino, Plakat und TV

Nielsen Media Research belegt nach Bruttozahlen ein teils weiterhin sehr starkes Werbejahr – besonders bei Mobile, Kino, Out-of-Home und im TV. Diese Gattungen können damit ihren guten Lauf fortsetzen, der schon im Vorjahr begann. Insgesamt kommt für die klassischen Medien bis September ein deutliches Plus von 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bei den Bruttowerbeerlösen zusammen.

weiterlesen
Rückkehr zum Werbewachstum

Rückkehr zum Werbewachstum

Die Werbemärkte entwickeln sich 2014/15 positiv

In seiner jüngsten Prognose hat Carat neue Tendenzen zur Entwicklung der Werbemärkte berücksichtigt und ein neues Bild skizziert. Top-Wachstumstreiber ist Lateinamerika, wo der Werbemarkt um knapp 13% pro Jahr wachsen soll. Das zweitstärkste Wachstum erwartet Carat in Asien und im pazifschen Raum mit bis zu 6%. Das weltweite Wachstum wird mit 4,5% in 2014 und 4,8% in 2015 prognostiziert.

weiterlesen
Mobileboom und Out of Home-Plus in Deutschland

Mobileboom und Out of Home-Plus in Deutschland

Werbe-Halbjahresbilanz von Nielsen sieht klare Sieger

Der Werbemarkt hat im ersten Halbjahr in einigen Gattungen deutlich an Fahrt aufgenommen. Das geht aus den jetzt veröffentlichen Zahlen von Nielsen Media Research zu den Bruttoerlösen hervor.

weiterlesen
Internet überholt Print 2015

Internet überholt Print 2015

Werbeausgaben für Internetwerbung sollen 2015 erstmals den Printsektor hinter sich lassen

Die Mediaagentur Zenith Optimedia hat prognostiziert, dass die weltweiten Werbeausgaben für Internetwerbung im Jahr 2015 erstmals die Ausgaben für den seit Jahren stagnierenden Printsektor hinter sich lassen werden.

weiterlesen
Außenwerbung im Vergleich

Außenwerbung im Vergleich

Die OOH-Marktanteile 2012-2014 im D-A-CH-Vergleich

Der Out of Home-Sektor hat sich in allen drei Ländern einen festen Platz gesichert. Die Schweiz ist mit einem Anteil von 11,4% für Out of Home am gesamten Werbemarkt das outdooraffinste Land. Dahinter folgt Österreich mit einem Anteil von 5,6%. In Deutschland ist der Marktanteil mit 4,6% am gesamten Werbekuchen am wenigsten stark ausgeprägt.

weiterlesen
Der deutsche Werbemarkt 2014

Der deutsche Werbemarkt 2014

TV-Werbeausgaben dominant, 4,6% Marktanteil für Out of Home 2014

Der Werbemarkt in Deutschland unterscheidet sich grundsätzlich vom österreichischen. Lieblingswerbeträger ist Fernsehen mit einem Anteil von 47,4%.

weiterlesen
Mobile Werbung im Steigflug

Mobile Werbung im Steigflug

Weltweit 14,6 Milliarden für Mobile Werbung 2013

Die weltweiten Einnahmen im Mobile Advertising sind 2013 auf beachtliche 14,6 Milliarden Euro gestiegen, 2012 lagen sie noch bei 7,6 Milliarden Euro. Diese Zahlen legten jetzt IAB Europe, das U.S. IAB Mobile Marketing Center of Excellence und IHS Technology vor.

weiterlesen
Der schweizer Werbemarkt 2014

Der schweizer Werbemarkt 2014

Out of Home drittbeliebtestes Werbemedium der Schweizer 2014

Die Schweiz ist von jeher ein presseaffines Land. Dies spiegelt sich am Marktanteil von 46,6% für Printwerbung wider. TV folgt auf dem zweiten Platz mit 32,9% Marktanteil, danach folgt Out of Home mit einem Anteil von 11,4%.

weiterlesen
Glänzende Prognosen für US-Out of Home Wirtschaft

Glänzende Prognosen für US-Out of Home Wirtschaft

Kontinuierliches Wachstum zwischen 5 und 7% jährlich bis 2022

Gute Aussichten für die amerikanische Out of Home Wirtschaft: Laut Berechnungen von SNL Kagan soll die Außenwerbung, vor allem im digitalen Segment und in den Ballungszentren und Traffic Points jährlich zwischen 5 und 7% zulegen.

weiterlesen
Die Zukunft der Außenwerbung

Die Zukunft der Außenwerbung

2014 bis 2018: Wachstumstreiber digitales Out of Home

Die Außenwerbung wird digital. Dieser Meinung schließt sich auch PricewaterhouseCoopers (PwC) in seinem "Entertainment & Media Outlook 2014" an, der die jeweils aktuelle und künftige Entwicklung der Unterhaltungs- und Medienbranche analysiert wird.

weiterlesen
Der deutsche Außenwerbungsmarkt

Der deutsche Außenwerbungsmarkt

Werbeaufwand für Außenwerbung 2003-2012 mit Prognose bis 2017

Die Grafik zeigt die Umsätze der Außenwerbung in Deutschland von 2003 bis 2012 und eine Prognose bis 2017. Im Jahr 2008 lagen die Umsätze bei rund 886 Millionen Euro.

weiterlesen
Digitale Außenwerbung in Deutschland

Digitale Außenwerbung in Deutschland

Umfrage zu den Erwartungen an digitale Außenwerbung von Kinetic

Die neuen digitalen Out of Home-Medien erregen Aufmerksamkeit. Laut einer Befragung des deutschen Instituts Kinetic aus April 2012 wünschen sich 82% der Deutschen zwischen 14 und 65 Jahren vor allem Live Nachrichten aus dem Internet auf den Medien.

weiterlesen