Mobile Werbung im Steigflug

Weltweit 14,6 Milliarden für Mobile Werbung 2013

Die weltweiten Einnahmen im Mobile Advertising sind 2013 auf beachtliche 14,6 Milliarden Euro gestiegen, 2012 lagen sie noch bei 7,6 Milliarden Euro. Diese Zahlen legten jetzt IAB Europe, das U.S. IAB Mobile Marketing Center of Excellence und IHS Technology vor.

Durch den zunehmenden Verkauf von Smartphones verzeichnete der Bereich Mobile Display den größen Zuwachs mit einem Plus von 123,4 Prozent auf 6 Milliarden Euro, Mobile Search verbuchte 92,1 Prozent mehr Einnahmen und kommt im Jahr 2013 auf 7,1 Milliarden. Letzterer Bereich macht fast 50 Prozent vom gesamten Mobile Advertising-Kuchen aus (48,9%). Platz drei belegt der Bereich Messaging, der im Vergleich zu 2012 nur 19,4 Prozent auf 1,4 Milliarden stieg.

Nach Regionen teilen sich die weltweiten Einnahmen in Höhe von 14,6 Milliarden wie folgt auf:
Nordamerika: 41,9 Prozent (6,0 Mrd.Euro)
Asien-Pazifik: 38,9 Prozent (5,7 Mrd.Euro)
Europe: 17,3 Prozent (2,5 Mrd.Euro)
Mittlerer Osten und Afrika: 1,2 Prozent (0,170 Mrd.Euro)
Lateinamerika: 0,7 Prozent (0,109 Mrd.Euro)

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel