Neu on Screen: TUI Cruises

TUI Cruises setzt auf oruvision

Lydia Förster, International Sales Manager von TUI Cruises, blickt zufrieden auf die Entwicklung der letzten Jahre zurück. Für die Zukunft hat das Unternehmen mit Sitz in Hamburg jedoch schon neue ambitionierte Vertriebsziele. Die Flottenerweiterung ist ein klares Signal zu mehr Wachstum.

Für den Gewinn neuer Marktanteile fokussiert sich TUI Cruises stark auf die Wahrnehmung der Marke im stationären Vertrieb. Besonders wichtig dabei ist eine garantierte Auslagenpräsenz.

Mit oruvision hat TUI Cruises für Lydia Förster dafür den richtigen Partner gefunden: „oruvision bietet uns eine digitale Branchenlösung, mit durchgängiger Präsenz in den Auslagen der Reisebüros zu werben. Wir verstehen uns als innovatives Unternehmen und haben damit die Möglichkeit, auch als solches aufzutreten.“ Genau so sah das Reiseberaterin Daniela Hofbauer von Ruefa Reisen. Die leidenschaftliche Kreuzfahrerin war nach einer Karibikreise mit TUI Cruises so begeistert, dass sie Lydia Förster kontaktierte, „um diesem tollen Reiseanbieter durch oruvision zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen.“

Für oruvision Geschäftsführer Mahmut Orucoglu ist das positive Feedback der KollegInnen am Counter der größte Ansporn, sich laufend weiterzuentwickeln. Für den Reisebüro-Fan gilt: „wer in der Auslage von Reisebüros wirbt, hat am POS mehr davon.“

Michael Lettner von TUI Cruises freute sich, das Team von Ruefa Reisen Galleria kennenzulernen und führte gleich eine Produktschulung durch. Der Regional Sales Manager Austria war eine treibende Kraft bei der Umsetzung dieser Partnerschaft und betont insbesonders die Einfachheit des oruvision Systems: „die Verwaltung der Contents wird mit der Zentrale in Hamburg abgestimmt und durchgeführt. Ich kann mich somit voll und ganz auf den Verkauf konzentrieren!“.

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel