WallDecaux baut digital aus

DigitalDeluxeNet in Hamburg als Muster für DOOH

Insgesamt 18 digitale Werbeträger in Full HD-Qualität – integriert in Wartehallen oder alleinstehend als Stadtinformationsanlagen – wurden in Hamburg kürzlich eingeweiht. Die Hansestadt wird dabei Vorbild für weitere Städte sein – mit Köln ist bald schon der nächste Kandidat an der Reihe.

Die neuen Anlagen sind in ihren Maßen nahezu identisch mit den analogen Vorgängermodellen. Etwa 2m² bespielbare Fläche bietet jeder der Screens. Dabei verfügen die DCLPs  über die Vorteile digitaler Medien: So können Kampagnenbotschaften zum Beispiel je nach Wetterlage ausgesteuert, tagesaktuelle Ereignisse in Werbebotschaften aufgenommen oder die Kommunikation geolokalisiert ausgesteuert werden.

Die Anlagen sind mit iBeacons, QR-Code und NFC-Schnittstellen ausgestattet. So können Kampagnen online auf mobile Endgeräte verlängert werden. Darüber hinaus lassen sich auch nutzergenerierte Inhalte nutzen – beispielsweise Twitter-Feeds.

Das DigitalDeluxeNet ist nach Firmenangaben ab sofort buchbar als Tages- oder Wochenbelegung. Jedes Motiv wird 10 Sekunden angezeigt. Werbungtreibende können zwischen ein bis sechs Slots im Netz belegen.

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel