Ein Martini "um die Ecke"

JCDecaux präsentiert würfelähnlichen LED-Screen am Hong Kong International Airport

Digitales Out of Home setzt sich immer stärker durch: digital, interaktiv, auffällig. JCDecaux inszeniert eine neue Form der digitalen Außenwerbung am Airport in Hong Kong.

Der Hong Kong International Airport ist, gerechnet nach Passagieraufkommen, der zweitgrößte Flughafen in China: Im Jahr 2014 flogen gut 63,3 Millionen Passagiere von, über oder nach HKG. Nun gibt es mit dem neuen LED-Screen ein neues und aufmerksamkeitsstarkes DooH Medium.

Um aufmerksamkeitsstark am Flugghafen werben zu können, nutzen Werbungtreibende die diversen Digital-out-of-Home Screens zur Ansprache ihrer Zielgruppen. Außenwerber JCDecaux hält wichtige Werbe- und Vermarktungsrechte für den Airport HKG.

Aktuell wurde ein neuer großer LED Screen dem Portfolio hinzugefügt. Seither wird mit einem Sonderformat geworben. Das Aufmacherfoto zeigt den Screen, der laut Aussage des Herstellers Aoto eine Tetraeder-ähnliche Form hat („a kind of tetrahedron LED display system“). Dem Anschein nach handelt es sich aber eher um einen LED Würfel, respektive ein Hexaeder.

Jedenfalls ist das LED Sonderformat mit quasi nicht existentem Bezel ein Hingucker, dessen 90° Krümmung eine dreidimensionale Ansprache mit Bewegtbild Content erlaubt.

Quelle: invidis

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel