Startschuss für mehr Kreativität

JCDecaux startet digitales Kreativzentrum in London

Der Außenwerber JCDecaux hat unter dem Namen JCDecaux Dynamic digitales Kreativzentrum in London ins Leben gerufen. Die Leitung von JCDecaux Dynamic übernehmen Alex Matthews und Rick Burgess, die zuvor bei der Kreativagentur BBH (Bartle, Bogle, Hegarty) tätig waren. Im Fokus der neuen Unit stehen digitale Kreativlösungen und der kreative Umgang mit den technischen Möglichkeiten Digital Out-of-Home.

Alex Matthews, bisher bei BBH für den Bereich kreative Technologien verantwortlich, wird das Kreativzentrum als Geschäftsführer leiten. In seinen Aufgabenbereich fallen der Aufbau des neuen Geschäftsfelds und die Entwicklung der Produkte und Serviceleistungen. Matthews war vor seiner Zeit bei BBH als Technischer Direktor bei der Kreativagentur Dare tätig. Außerdem war er an der Gründung der Mobilagentur Marvellous beteiligt, die in der Folge von Aegis übernommen wurde.

Rick Burgess, zuvor Technischer Leiter bei BBH, wird bei JCDecaux Dynamic den Posten des Chief Technical Officer übernehmen. In dieser Funktion leitet er das technische Team und ist verantwortlich für die technologische Entwicklung.

Jean-François Decaux, Vorstandsvorsitzender und Co-Chief Executive Officer von JCDecaux, sagt: "Der Start unseres neuen Kreativzentrums JCDecaux Dynamic mit Sitz in London schließt an den 2015 von uns gewonnenen Vertrag über die Werberechte an den Fahrgastunterständen der Londoner Verkehrsbetriebe Transport for London – den weltgrößten Vertrag dieser Art – an. Unser Portfolio von 1.000 neuen digitalen Displays an den Londoner Bushaltestellen, das unsere Flächen an Bahnhöfen, Hauptverkehrsstraßen und Flughäfen sowie in Malls und Supermärkten ergänzt, wird zusammen mit dem Launch von JCDecaux Dynamic unser digitales Angebot entscheidend erweitern. Wir rechnen damit, 2017 bereits 50 Prozent unseres Werbeumsatzes in Großbritannien im digitalen Bereich zu erwirtschaften. Alex und Rick sind zwei enorm talentierte Köpfe und ich freue mich auf ihre technischen Innovationen und Kreativumsetzungen für JCDecaux."

Die JCDecaux-Gruppe verfügt über insgesamt 49.300 digitale Displays in 30 Ländern.

Quelle: newbusiness.de

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel