Special: Digital Studies

Untersuchungen zu DOOH

4-fach Plus: Der Digitaleffekt

4-fach Plus: Der Digitaleffekt

WallDecaux publiziert erste Wirkungsstudie zu Digital Media

"4 Plus" - der Titel spricht schon für sich: Digitale Werbung hat nicht nur breitere Einsatzmöglichkeiten als analoge, sie erzielt auch höhere Wirkung und Recall.

weiterlesen
DOOH als Motor

DOOH als Motor

JCDecaux mit Wachstum 2015

Der französische Out of Home-Konzern, zu dem auch die Gewista gehört, konnte erneut die Umsätze deutlich steigern: im Segment Stadtmobiliar und bei DOOH-Kampagnen. Eine neue Dimension scheint angebrochen.

weiterlesen
Infoscreen setzt Wachstumskurs fort

Infoscreen setzt Wachstumskurs fort

Vollausbau in den Landeshauptstädten im Blick

Infoscreen ist mit Tram & Bus weiterhin auf der Überholspur und peilt auch für 2016 eine Umsatz- und Reichweitensteigerung an. Die JCDecaux-Tochter hat im vergangenen Jahr zusätzliche 150 Infoscreens in 75 Bussen installiert und konnte damit sowohl die Zahl der Displays als auch den Umsatz zweistellig steigern.

weiterlesen
DOOH in der Schweiz wird messbar

DOOH in der Schweiz wird messbar

Erste valide Zahlen zur Reichweitenmessung von DOOH in der Schweiz

Im Rahmen des IGEM-Insiderlunch bei Goldbach Media in Küsnacht wurde die erste Studie zu digitaler Aussenwerbung in der Schweiz präsentiert: "Digital out of Home (DOOH) Audience Measurement".

weiterlesen
DOOH männerdominiert?

DOOH männerdominiert?

Männer haben "Draht" für Digitales Out of Home

74 Prozent der Bevölkerung ist aktuell mit Werbung auf digitalen Screens im öffentlichen Raum vertraut. Vor allem jüngere und einkommensstarke Gruppen zeigen dabei eine hohe Affinität zum Medium Digital-Out-of-Home (DOOH). Dies belegt die neue 'Trendanalyse DOOH 2015', die von dem Fachverband Aussenwerbung und der Agentur PosterSelect erstellt wurde.

weiterlesen
Digitales Outdoor-Advertising hat hohen Impact und Awareness

Digitales Outdoor-Advertising hat hohen Impact und Awareness

Trendanalyse DOOH 2015 erschienen

Digitale Werbung auf Bildschirmen im Out of Home hat sensationell hohe Awareness- und Recognitionsdaten. Das sind die wesentlichen Resultate der ersten „Trendanalyse DOOH“, durchgeführt von Posterselect. 74,1% der Bevölkerung ist digitale Screen-Werbung vertraut, 38% kommen mehrmals in der Woche an digitalen Werbeträger-Botschaften vorbei, vor allem jüngere, mobile und kaufkräftige Menschen sind „Digital-Advertising“-affin.

weiterlesen
Online-Werbung nervt, digitale Außenwerbung nicht

Online-Werbung nervt, digitale Außenwerbung nicht

Aktuelle Trendanalyse des Fachverbandes Außenwerbung

Dass sich die Mediennutzung verändert, ist nicht neu: Die Hälfte der jungen Zielgruppe nutzt regelmäßig Smartphones und Tablets, während sie unterwegs ist. Davon profitiert vor allem der Out-of-Home-Bereich, wie die aktuelle Trendanalyse des Fachverbandes Außenwerbung (FAW) und der Mediaagentur Posterselect zeigt.

weiterlesen
INFOSCREEN auf Höhenflug

INFOSCREEN auf Höhenflug

Media-Analyse 13/14 beweist Schlagkraft des elektronischen Out of Home Mediums

Erstmals werden in der Media-Analyse 13/14 für INFOSCREEN die Leistungsdaten für die U- Bahn sowie für Straßenbahnen und Busse (Tram & Bus) getrennt ausgewiesen. Und diese übertreffen die Erwartungen: Die U-Bahn bringt INFOSCREEN in Wien eine Wochenreichweite von 49%, die Kombination aus Tram und Bus 29,2%. Die nationale Reichweite der U-Bahn liegt bei 13,1%, jene von Tram & Bus bei 11,6%.

weiterlesen
Wachstumstreiber digitale Außenwerbung

Wachstumstreiber digitale Außenwerbung

Magnaglobal sagt blühende Zukunft voraus

Das Segment des digitalen Out of Home ist ein Wachstumsmarkt. Getrieben von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Medien und dem hohen Respondenteninteresse entwickelt sich das Segment dynamischer als der Gesamtmarkt. Für das Jahr 2016 rechnet Magnaglobal mit einem Anteil von 13,5% an den Ausgaben für Außenwerbung.

weiterlesen
Out of Home aktiviert Nutzung von mobilen Endgeräten

Out of Home aktiviert Nutzung von mobilen Endgeräten

2014: Mediaplus-Studie belegt die Konvergenz zwischen Out of Home und Mobiltelefonen

Immer mehr Menschen bewegen sich im urbanen öffentlichen Raum wo Out of Home-Medien all gegenwärtig sind. Welch enorme Aktivierungskraft Plakat, Rolling- und Mega-Board, City Light sowie Digital Media und Verkehrsmittelwerbung bei Passanten und Pendlern hervorruft belegt eine neue breit angelegte Online-Studie der Mediaplus Gruppe. Befragt wurden 2.114 Personen die regelmäßig via öffentlichem Personennahverkehr (ÖPNV) zur Arbeit fahren und mindestens ein mobiles internetfähiges Mobilfunkgerät und/oder Tablet besitzen.

weiterlesen