Gewista Out of Home Award ist ausgeschrieben

Der Gewista Out of Home-Award 2019 ist ausgeschrieben. Kunden, Mediaagenturen und Kreativagenturen, deren Kampagnen im Geschäftsjahr 2019 über die Gewista gebucht wurden, können diese ab sofort unter https://ooh-award.gewista.at/ bis zum 28. Februar einreichen. Der beliebte Außenwerbepreis, der im Juni in Wien vergeben wird, wartet heuer auch mit einigen Neuerung auf.

Vieles NEU beim Gewista Out of Home-Award
Und so läuft die Einreichung und Jurierung beim Gewista Out of Home-Award 2019 ab: Das Einreichtool - ab sofort unter https://ooh-award.gewista.at/ verfügbar - für den OOH-Award 2019 richtet sich an Kunden, Mediaagenturen und Kreativagenturen die 2019 Kampagnen bei der Gewista und deren Tochterunternehmen gebucht haben. Ausgezeichnet werden die besten Kampagnen/Sujets - unabhängig von Umfang oder Wert - von einer Fachjury in 7 Preiskategorien die nach Werbeträgern gegliedert sind. Neu hinzu kommt der Publikumspreis, der Preis der besten Kampagne des Jahres 2019, der öffentlich gevotet wird. 

Alle Einreichungen aller Kategorien kommen in ein Juryvoting als auch in ein Publikumsvoting. Die elektronische Fachjury votet in allen Kategorien, alle Einreichungen und wählt daraus Gold, Silber und Bronze pro Kategorie. Das öffentliche Voting setzt sich ebenso mit allen Kategorien auseinander, die Kampagne mit den meisten öffentlichen Votes erhält den Publikumspreis. Die hochkarätige Jury setzt sich aus CEOs und Abteilungsleitern von Media- und Kreativagenturen sowie Direktkunden zusammen. 

Der Out of Home-Award 2019 der Gewista wird in 7 Kategorien jeweils in Gold, Silber und Bronze vergeben:
•    Plakat 
•    City Light 
•    Rolling Board 
•    Megaboard 
•    Innovative Media 
•    Digital Media 
•    Transport Media 

nach oben | zur Startseite | nächster Artikel