Heumilch muht am City Light

Verleihung des EU-Gütesiegels mit Spezialkampagne gefeiert

Österreichische Heumilch darf fortan das EU-Gütesiegel g.t.S. – garantiert traditionelle Spezialität – führen, welches erstmals im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Das Siegel gewährleistet eine traditionelle Zusammensetzung beziehungsweise ein traditionelles Herstellungsverfahren eines Lebensmittels und steht für einen besonderen Schutz für noch mehr Qualität und Unverfälschtheit.

Dies wird im Zuge der aktuellen Kampagne von Heumilch, österreichweit kommuniziert und im Mediamix auch via Sonderwerbeform an Top-City Light-Standorten in Szene gesetzt.  Neben der Information zum erhaltenen Gütesiegel, ist am Sujet die Heumilchkuh „Hanni“ auf einer saftigen Almwiese zu sehen, die sich über das erhaltene EU-Gütesiegel nicht nur sichtlich, sondern auch akustisch freut. Ein am jeweiligen City Light-Standtort installierter Bewegungsmelder entlocken Hanni, sobald sich ein Passant nähert, ein freudiges „Muhh“. Unter der abgebildeten Webadresse www.heumilch.at sind alle Infos zu Heumilch, Heumilchprodukten und dem EU-Gütesiegel abrufbar.

„Die Auszeichnung mit dem EU-Gütesiegel g.t.S. ist eine Bestätigung für die Arbeit unserer Heumilchbauern und -verarbeiter, die sich der ursprünglichsten Form der Milcherzeugung verschrieben haben“, erklärt Andreas Geisler, Koordinator der ARGE Heumilch Österreich „Kreative Sonderwerbeformen helfen uns, die Vorteile dieser traditionellen Wirtschaftsweise aufmerksamkeitsstark in den Fokus zu stellen.“

 Es freut uns sehr, dass die Zusammenarbeit zwischen ARGE Heumilch, Carat Austria und der Kreativagentur Collectiv solch spannende Ideen hervorbringt. Das neu verliehene g.t.S. Gütesiegel der EU wird Heumilch einen zusätzlichen Push geben, den wir mit weiteren ungewöhnlichen Ideen unterstützen werden."  meinen Franz Weissenböck von Collectiv und  Sascha Berndl, Director Communication Consultant bei Carat Austria.

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel