OOH! Magazin erschienen: Markt & Zahlen

OOH! Außenwerbung trifft Deutschland, Österreich, Schweiz - das Momentum Out of Home

Die OOH-Branche zieht Bilanz für 2016 und blickt ermutigt nach vorn: Die Investitionen in Digital OOH tragen früchte, das junge Medium reüssiert als neuer Umsatztreiber, der weitere Rollout geht zügig voran. Neben innovativen Technologien und Möglichkeiten begünstgt die gesellschaftliche Entwicklung das Wachstum der Außenwerbung über alle Segmente hinweg.

Dazu gibt es Highlight-Kampagnen und Expertenstimmen über Out of Home in der Inszenierungen des öffentlichen Raumes und als Sonderschwerpunkt: Reichweite, Wirkung & Customer Journey.

„Das Magazin wird vom FAW Deutschland in Kooperation mit den Interessensplattformen in Österreich und der Schweiz herausgegeben und versteht sich als Seismograph und gleichzeitig analytischer Spiegel der aktuellen Trends und Entwicklungen“, so Fred Kendlbacher, Vizepräsident des Vereins Out of Home Austria. „Immerhin zählt Out of Home zu denjenigen Branchen, denen auch in Zukunft nachhaltiges Wachstum zugestanden wird.“

 

Zum ePaper:

 

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel