Life Ball auf der Bim

22. Life Ball unter dem Motto "Garten der Lüste"

Bereits seit vielen Jahren unterstützen die Gewista und die Wiener Linien als Kooperationspartner den Life Ball, der als eine der größten AIDS Charity-Veranstaltungen der Welt Jahr für Jahr auf die aktuellen Herausforderungen im Kampf gegen HIV und AIDS aufmerksam macht.

Aufmerksamkeit erregt ab 14. April auch die auffällig gestaltete Niederflurstraßenbahn der Wiener Linien, die ganz unter dem Motto des 22. Life Ball „Garten der Lüste“ steht.

Die mit Figuren wie Narziss, Hyazinthos oder Adam & Eva, eingebettet in floralen Szenerien, designte Bim wird vor allem auf den Linien 1 und D zu sehen sein und ist voraussichtlich bis Anfang Juni unterwegs. In dieser Zeit trägt sie auch die Botschaft für gelebte Toleranz durch Wien und appelliert für Solidarität mit Betroffenen von HIV/AIDS.

Ihren aufsehenerregendsten Auftritt hat die Life-Ball-Straßenbahn aber am 31. Mai: Sie bringt die 100 Mitglieder der „Life Ball Family“ zur Eröffnung des Life Ball, wo diese mit ihren opulenten, extravaganten Kostümen den Red Carpet stilgerecht eröffnen.

Credits Life-Ball-Straßenbahn 2014
Fotograf: Inge Prader
Grafik&Design: Ronald Talasz / trafikant - Handel mit Gestaltung.
Lithografie: Birgit Seese / vierpunkt Studio für Grafik und Produktion GmbH

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel