Eine Gedenk-Bim für Jochen Rindt, Total Look mit Sky und Zalando…

Die Transport Media Awards Dezember gehen an den Formel 1 Hero Jochen Rindt im Gedenken, an Sky sowie an den online Modeshop Zalando.

Graz: Eine Straßenbahn zum Gedenken an JOCHEN RINDT

Zum Auftakt des Gedenkjahres für Formel 1 Ikone Jochen Rindt präsentierte die Stadt Graz in Zusammenarbeit mit dem Ankünder eine Straßenbahn für den „Weltmeister, Weltenbürger und Popstar“. Am 5.September 1970 verunglückte Rindt in Monza tödlich– wurde aber posthum Formel-1-Weltmeister. Zum 50sten Jahrestag steht die Stadt im Zeichen des berühmten Grazers.

Die Präsentation der Straßenbahn fand in Anwesenheit vieler Prominenter, darunter Tochter Natascha Rindt, Halbbruder Uwe Eisleben, Red Bull Motorsportchef und Rindt-Weggefährte Helmut Marko, Graz-Bürgermeister Siegfried Nagl und des steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am Grazer Zentralfriedhof in unmittelbarer Nähe zu seinem Ehrengrab statt. Moderiert wurde die Präsentation unter großem Medieninteresse von ORF-Legende Robert Seeger. Neben einer eigenen 30-minütigen ORF-Dokumentation gab es zahlreiche Medienberichte in regionalen und nationalen Medien, wie Kronen Zeitung, Kurier, Auto Revue, Salzburger Nachrichten etc.

Zusätzlich zur Straßenbahn wurde auch eine Wartehalle nahe des Wohnhauses der Großeltern von Jochen Rindt, wo er in Graz lebte, als Totallook gebrandet.

Im Jahr 2021, wird es noch weitere Veranstaltungen und eine Ausstellung im Stadtmuseum Graz geben, ebenso einen Jochen-Rindt-Platz bei den Reininghausgründen in Graz

„So werden ihn auch die nächste Generationen nie vergessen“, ist der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl überzeugt.

Salzburg: Mit Sky den Sport und die Blockbuster nach Hause holen.

Dunkelrot der Bus, leuchtendes Weiß der Schriftzug: „Die größte Unterhaltung zu Weihnachten gibt es nur mit Sky.“

Der Pay-TV Marktleader inszeniert sich großflächig und impactstark; „Das ist der Bus des Monats – auffordernd, eindrucksvoll“, so die Experten-Jury.

Tirol: Zalando bringt die Mode nach Hause.

Groß der Schriftzug, bunt die Bilder: Der Online-Riese Zalando inszeniert sich perfekt an den Innsbrucker Trams. Schrill, auffällig, verlockend. Das Urteil der Jury ist eindeutig: „Ein hoher Impact. Tram des Monats Dezember 2020.“

Zalando kann heuer auf ein Rekordjahr verweisen. Immer mehr bestellen Mode aus dem Netz. Passt ein Stück nicht, kann es bequem retourniert werden. Zalando hat die Auswahl, die Top Labels und günstige Preise. Dies zieht.

vorheriger Artikel | nach oben | zur Startseite | nächster Artikel